Dahrendorfs Homo Sociologicus im R??ckblick

Die NZZ blickt zur??ck.?? Der Klassiker der Soziologie im allgemeinen und Rollentheorie im Speziellen geht in die 16. Auflage. Ich greife einen Aspekt aus dem Artikel heraus: Ein methodisches Problem w??rde sich mit einem politischen-moralischen ??berlagern in diesem Essay von Dahrendorf: "Wie verh??lt sich der ??k??nstliche Mensch??, den die Soziologie zu Zwecken der Analyse ersinnt, zum ??wirklichen?? oder auch ??ganzen?? Menschen unserer Alltagserfahrung? Die Moral kommt ins Spiel, sobald der Soziologe sich klar macht, dass seine Wissenschaft nicht nur die Gesellschaft rational durchdringen und begreifen, sondern auch dazu beitragen soll, ??den einzelnen Menschen zur Freiheit selbstgew??hlter Zwecke zu f??hren??." (NZZ)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s