"Die Verlorenheit der M??nner"

in DER WELT wird Gerhard Amendt (Uni Bremen) interviewt zu geschlechtsspezifischen Fragen wie die Vers??umnisse der M??nner in Zeiten der Emanzipation. Vor allem die Quotenbehandlung im Berufsleben und Erwartungshaltungen der Geschlechter voneinander (und ihre daraus folgenden Probleme) werden thematisiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s