Sofsky ueber Totenschaedel

Der Soziologe und Gewaltforscher Wolfgang Sofsky wird in Hamburger Abendblatt zum Totensch??del-Skandal interviewt. F??r ihn ist das Posieren mit dem Totensch??del eine normale Handlung, die in jedem Krieg vorkomme. Es symbolisiere die Macht ??ber den Besiegten und den Stolz des ??berlebenden. Man solle nicht vergessen, dass es sich um Soldaten handele, die zum T??ten ausgebildet werden, und nicht um Aufbauhelfer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s