Peter L. Berger erh??lt Leopold-Lucas-Preis

 Das Sonntagsblatt portraitiert  den amerikanischen Religionssoziologen, der am vergangenen Dienstag in Tübingen den Leopold-Lucas-Preis entgegennahm. Der Rabbiner Leopold Lucas wurde in Theresienstadt von den Nazis umgebracht. Die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Theologie, der Geschichtsforschung und der Philosophie, sowie  Engagement für Völkerverständigung und Toleranz.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s